Fortbildungsseminare

16. November 2020 - 08. März 2021

Embodiment und Kreativität in der Arbeit mit Paaren

MODUL 1 - Körper- und Atemarbeit als Königsweg in der Beziehungsarbeit

16. - 17.11.2020

Erst wenn wir einen guten Kontakt zu uns selbst haben, können wir befriedigende Beziehungen führen. Wer mit seinem Körper verbunden ist, ist mit einem wesentlichen Teil seines Selbst verbunden. Körper- und Selbstgewahrsein sind daher zentrale Ressourcen in der Gestaltung von Beziehungen. In diesem Modul lernen Sie,

  • wie Sie Paare darin unterstützen können, die eigenen Emotionen zu regulieren und die Emotionen des Partners zu akzeptieren, was als grundlegende Kompetenz bei konflikthaften Beziehungsthemen gilt.
  • wie Sie Paaren dazu verhelfen können, die Sprache des Körpers zu nutzen, um Intimität und Liebe zwischen den Partnern zu vertiefen.
  • als Paarbegleiter Unstimmigkeiten zwischen verbalen Aussagen und körperlichen Signalen zu erfassen und adäquat damit zu arbeiten.
  • Körper- und Atemübungen zu vermitteln und anzuwenden, um Paaren eine neue, lustvolle Lebendigkeit zu ermöglichen und diese auch aufrecht zu erhalten.

MODUL 2 - Agency und Selbstwirksamkeit

18. - 19.1.2021

Agency ist eine unbewusste, kompensatorische Anpassungsstrategie, die auf allen Erlebensdimensionen ihren Ausdruck findet - körperlich, emotional, kognitiv sowie im Verhalten. Sehr einfach ausgedrückt leben wir im Agency unsere Beziehungen nach den Wünschen der anderen. Der andere kommt zuerst, die Anpassung bestimmt unser Verhalten in Beziehungen. Wenn zwei Menschen sich in einer Agency-Haltung begegnen, werden Freiheit und Lebendigkeit eingeschränkt. Dem gegenüber stehen Selbstkontakt und Selbstwirksamkeit. Beide haben nichts mit Egoismus zu tun, ganz im Gegenteil: erst wenn wir wissen, wer wir sind, was wir brauchen und dies offen und authentisch in unsere Beziehung einbringen können, hat auch unser Partner / unsere Partnerin die Erlaubnis dies zu tun. In diesem Modul lernen Sie,

  • wie Sie bei Paaren mit Agency-Dynamik das subtile Zusammenwirken des Verhaltens, der körperlichen, emotionalen und kognitiven Dimensionen erkennen können.
  • wie Sie Paaren dazu verhelfen können, Agency als körperlich-energetisches Reaktionsmuster zu verstehen und selber wahrzunehmen.
  • wie Sie Paare darin unterstützen können, wirksame Schritte auf körperlicher, emotionaler und kognitiver Dimension zu machen, um sich authentisch in ihre Beziehung einbringen zu können.
  • authentisches Geben und Nehmen im Paarkontext umzusetzen.

MODUL 3 - Charakterstil

8. - 9.3.2021

Die Strategien des Charakterstils sind die potenziell schädlichsten Verhaltensweisen für Beziehungen, weil sie unbewusst und automatisch ablaufen und wir sie als einen Teil unseres Temperaments und Charakters empfinden. Die Strategien unseres Charakterstils wurden in der frühen Kindheit zum Selbstschutz gebildet. Zum einen, um den Schmerz der erfahrenen Verletzung nicht spüren zu müssen, zum anderen, um nicht ein weiteres Mal verletzt zu werden. Häufig vermeiden wir Bewusstheit über unseren Charakterstil, denn Bewusstheit darüber würde bedeuten, die eigenen Verletzungen anzuerkennen und sie zu spüren. Häufig erwarten wir mehr Verständnis von unserem Partner / unserer Partnerin, als wir uns selbst bereit sind zu geben. Heilung und ein konstruktiver Umgang mit diesen Strategien können nur geschehen, wenn beide Partner bereit sind, Verantwortung für ihren Charakterstil zu übernehmen.

In diesem Modul lernen Sie,

  • wie Sie Paaren dazu verhelfen können, die eigenen Charakterstilstrategien zu erkennen und zu benennen.
  • wie Sie beide Partner darin unterstützen können, eine wohlwollende, interessierte Haltung im Umgang mit ihren Charakterstilstrategien zu entwickeln und diese Haltung auch den Strategien des Partners entgegen zu bringen.
  • die Bewusstheit der Paare über diejenigen Verletzungen zu fördern, welche die aktuelle Partnerschaft beeinflussen und passende Lösungen für einen emotional reifen Umgang damit zu finden.
  • Paare in der Entwicklung einer gemeinsamen Sprache zu unterstützen, die ihnen hilft, authentischer mit ihren Charakterstilstrategien umzugehen und kreative Lösungen zu finden.

 

Leitung Ansula F. & Matthias Keller
Organisation und Ort     IBP Institut, Mühlestrasse 10, 8400 Winterthur
Kurszeiten jeweils 9:30 - 13:00, 14:30 - 17:30 Uhr
Kosten CHF 600.- pro Modul, das erste Modul kann einzeln gebucht werden

 

Anmeldung

Site by Octave 2 GmbH